Startseite BaWiG

BaWiG facebook

Suche innerhalb des Bildungsangebots:

 

Kontakt
Impressum
Datenschutz
AGB

 



BaWiG Newsletter abonnieren

Medizinproduktebeauftragte/r (§31 MPG) (ST-MPG-2017-a)

Online Anmeldung Anmeldeformular asudrucken


Freiwillige Registrierung für PflegendeFür diese Fortbildung können Sie
8 Punkte geltend machen.


Beschreibung:

Überblick über die gesetzlichen Bestimmungen
- Rechtliche Grundlagen MDD und MPG
- MPBetreibV und Betreibervorschriften
- Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung -MPSV
Hygienevorgaben (RKI)
- Einbindung ins QM-System
- Dokumentationspflichten
- Bestellung von beauftragten Personen
- Allgmein: Verantwortung und Pflichten
Inbetriebnahmevoraussetzungen von Medizinprodukten
- Organisation, Durchführung und Dokumentation von Einweisungen
- Verbote zum Schutz von Anwendern, Patienten und Dritten
- Sicherheitstechnische und messtechnische Kontrollen
- Instandhaltung
- Prüf- und Wartungslisten
- Besonderheiten bei aktiven Medizinprodukten
Meldepflichten nach Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung (MPSV)
- Implementierung von Meldewesen und Beobachtungssystem zur Sicherstellung der Meldepflichten
- Interne Kommunikation über Melde- und Mitwirkungspflichten der Anwender und Betreiber sowie der Prozesse zu deren Erfüllung
- Effektive Abwicklung von Rückrufmaßnahmen
Wunschthemen der Teilnehmer

Voraussetzung:
Abgeschlossene Ausbildung in einem naturwissenschaftlichen, medizinischen oder technischen Beruf alternativ: Erfahrung gemäß § 30/31 Abs. 2 Ziff. 2 MPG

Zielgruppe:
Mitarbeiter/-innen im Außen- und Innendienst, die berufsmäßig Fachkreise fachlich informieren oder in die sachgerechte Handhabung der Medizinprodukte einweisen, möglicherweise im QM-System eingebunden, für die Information weiterer MA zuständig sind und die Wartung und Instandaltung der Medizinprodukte koordinieren

Ziel:
Zur fachlichen Information entsprechender Fachkreise bzw. zur Einweisung in die sachgemäße Handhabung von Medizinprodukten dürfen nur solche Personen beruflich tätig werden, die entsprechende Sach- und Fachkenntnisse besitzen. In diesem Lehrgang werden die hierzu erforderlichen Rechtsgrundlagen und Richtlinien thematisiert, um kompetent die Tätigkeit einer Medizinprodukteberaterin/ eines Medizinprodukteberaters auszuüben.
Meldung an interne und externe Kreise geben müssen im Zusammenhang mit Medizinprodukten.

Abschluss: Zertifikat der BaWiG GmbH



nach oben

Kursdaten:

Mo 11.12.17
Di 12.12.17

09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:

ESSEN, BaWiG GmbH, Ruhrallee 165, 45136 Essen

Referent/in:

Ute Steffenhagen

nach oben

Bemerkungen:

Wasser und Kaffee stehen Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

nach oben

Gebühren

Externe Teilnehmer/innen:

150,00 €

DBfK Mitglieder

138,00 €

Bildungs-Flatrate IBF Ambulante Pflege

kostenfrei

Bei Einreichen eines Bildungsschecks/Prämiengutscheins gilt ausschließlich der Preis für externe Teilnehmer.

nach oben