Startseite BaWiG

BaWiG facebook

Suche innerhalb des Bildungsangebots:

 

Kontakt
Impressum
Datenschutz
AGB

 



BaWiG Newsletter abonnieren

BaWiG unterstützt soziale Projekte!

Essen, 9. April 2015

Die Essener Bildungsakademie unterstützt ab diesem Monat soziale Projekte in Afrika, Haiti und Essen.

„Bildung ist unser Geschäft“, erklärt Marcello Ciarrettino, Geschäftsführer der BaWiG GmbH.
Die Mitarbeiter der Essener Hauptgeschäftsstelle organisieren deutschlandweit Fort- und Weiterbildungen für beruflich Pflegende. So wurden im letzten Jahr etwa 2200 Teilnehmer größten Teils im Bereich außerklinische Beatmung weitergebildet.

„Es ist unsere gesellschaftliche Pflicht auch Menschen außerhalb Deutschlands mit Bildung zu unterstützen und ihnen zu helfen, im Leben voran zu kommen“ erklärt Geschäftsführer  Michel Malig den Vorstoß für das soziale Engagement. Da passte das Afrikanische Projekt „Fahrräder für Bildung“ perfekt. Die Organisation Worl Bicycle Relief gibt speziell entwickelte Fahrräder an Kleinstunternehmer, Pflegekräfte und Schüler in den ländlichen Regionen Afrikas. Die Entfernung zu Gesundheitseinrichtungen und Schulen ist dadurch kein Hindernis mehr.

Ebenfalls in Afrika werden neuerdings Omas von der BaWiG GmbH unterstützt. Die Osnabrücker Organisation HelpAge sorgt dafür, dass vor allem ältere Frauen aus Entwicklungsländern nachhaltig bei der Versorgung an Aids erkrankter Kindern unterstützt werden. Nahezu die Hälfte der 12 Millionen Aids-Waisen hat bei ihren Großmüttern ein zweites Zuhause gefunden. Als gemeinnütziger Verein fordert HelpAge Deutschland die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Rechte alter Menschen ein und führt beispielhafte Projekte in 66 Ländern der Welt durch.

In Haiti hat die BaWiG in Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Plan die Patenschaft für ein achtjähriges Mädchen übernommen. Love Cameline-Mompremier besucht eine Grundschule. Weiterführende Schulen/Bildungszentren sind hier weit entfernt, die Anfahrt wird oftmals gescheut weil die Kosten zu hoch sind, die Schulausstattung muss zudem selber übernommen werden. Aus diesem Grund bleiben gerade Mädchen oftmals minderqualifiziert zuhause.

Aber auch regional ist die BaWiG GmbH sozial aktiv. Beruflich Pflegende haben Kontakt zu chronisch Kranken, teilweise zu Personen, deren Leben nicht mehr zu retten ist. Das Ehrenamtsprojekt des ASB Regionalverband Ruhr e. V. aus Essen hat für diese Patienten eine spezielle Fortbewegungsmöglichkeit konzipiert. Der sogenannte Wünschewagen ist ein eigens für diesen Zweck optimierter Krankentransportwagen. Neben dem neuesten Stand notfallmedizinischer Technik steht in ihm vor allem eine angenehme und entspannte Atmosphäre für den Fahrgast im Mittelpunkt.
Ein Panorama-Fenster soll das Fahrerlebnis und die Wahrnehmung der auf dem Weg durchquerten Umgebung sowie der angesteuerten Orte unterstützen. Ziel ist es gerade im Angesicht von Grenzsituationen noch wichtige Ziele angenehm zu erreichen.
Das BaWiG-Team freut sich, wenn durch diese Veröffentlichung des sozialen Engagements möglichst viele andere Unternehmen angeregt werden, gleiches zu tun.
Die Adressen und Verlinkungen zu den Projekten sind auf der Internetseite:
www.bawig-essen.de zu finden


Information:
Die BaWiG GmbH & Co KG Bildungsakademie für Wissenschaft und Gesundheit gibt es seit 2005 in Essen. Das fachkundige Dozententeam der Akademie bietet ein reichhaltiges Fortbildungsangebot für verschiedenste Institute und Personen aus dem Gesundheitswesen. Schwerpunkte sind die Pflegeexperten- und Pflegefachkraftausbildungen im Bereich außerklinische Beatmung, Wachkoma und Adipositas/Bariatric, Case Management, Tetraplegie und Pflegeberatung.



Kontakt:
Corinna Bach
Marketing
BaWiG GmbH
Müller-Breslau-Str. 30a
45130 Essen
Tel.: 0201-125264-0
Fax: 0201-125264-29
E-Mail: c.bach@bawig-essen.de
Web: http://www.bawig-essen.de


zurück